Begleitforschung & Werbewirkung

Messen. Analysieren. Optimieren.

Zahlen sagen mehr als 1000 Worte. Ein weiteres Hauptaugenmerk legen wir auf kampagnenbegleitende Forschung und Werbewirkungsanalysen. Wir wollen wissen, was wie und warum wirklich wirkt – um zu lernen und unsere Lösungen kontinuierlich weiter zu optimieren. Dazu messen und analysieren wir Ihre Kampagnen und natürlich auch die Güte des Werbeträgers regionale Tageszeitung. Weil Werbung einfach wirken muss!

WISSEN, WAS WIRKLICH WIRKT.

SEAT-Case_200x200
Mit Vollgas ins Relevant Set

Aufmerksamkeitsstarke Printkampagne steigert alle gemessenen Wirkungsparameter für den neuen SEAT Ateca

Printwerbung in regionalen Tageszeitungen erhöht die relevanten Werbewirkungsparameter wie Markenbekanntheit, Werbeerinnerung und auch Kaufbereitschaft. Besonders in puncto Modellbekanntheit überzeugte die Kampagne für den SEAT Ateca, die die Sonderwerbeform des Post-it auf dem Zeitungstitel mit einer klassischen großformatigen Anzeige kombinierte. Während die Bekanntheit des SUV bei Nicht-Lesern nahezu stagnierte (18 Prozent in der Nullmessung/19 Prozent in der Erfolgsmessung), stieg diese bei Lesern während des Kampagnenzeitraums deutlich von 18 auf 30 Prozent an. Das entspricht einem Plus von 67 Prozent und platzierte den Markteinsteiger SEAT Ateca auf Anhieb auf einem ähnlichen Niveau wie seine direkten Wettbewerber Peugeot 3008 und Hyundai Tucson. Mehr erfahren.

		
SEAT-Bumi_200x200
Viel Raum für komplexe Botschaften

Advertorial des Bundesministeriums für Gesundheit unterstreicht Medienfit für Erklärkommunikation

Ob Vorsorge, Geldanlage oder Technik, nicht jedes Angebot ist in wenigen Sätzen erklärt, nicht für jedes Produkt lässt sich die Aufmerksamkeit der potenziellen Zielgruppe mit einem kurzen Claim wecken. Gerade für komplexe Themen und erklärungsbedürftige Sachverhalte ist es notwendig, dem Konsumenten mehr Informationen zur Verfügung zu stellen. Dass für Content-lastige Anzeigen die regionale Tageszeitung das Werbeumfeld der Wahl ist, belegt eine Werbewirkungsstudie, die der Crossmedia-Vermarkter Score Media für eine Kampagne zur Pflegeversicherung des Bundesministeriums für Gesundheit durchgeführt hat. Mit eindeutigem Ergebnis: Die Anzeige überzeugt nicht nur durch eine enorm hohe Wahrnehmung (78 Prozent), sondern auch durch einen hohen Aktivierungsgrad (30 Prozent). Mehr erfahren.

		

Machen Sie mit uns den Reality-Check unter anderem in folgenden Bereichen: