AKTUELLES

Demokratie braucht starken Journalismus: Die regionalen Tageszeitungen feiern „70 Jahre Grundgesetz“

Unter dem Dach der Score Media Group würdigt die Gattung das Gründungsjubiläum der Bundesrepublik Deutschland flächendeckend mit redaktionellen Sonderbeiträgen.

Düsseldorf/München, 21. Februar 2019 Frei, vielfältig, glaubwürdig. An jedem Tag. Bis tief in die Region. Dafür steht die regionale Tageszeitung, die wie kaum ein anderes Medium die gesellschaftliche, politische und wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland in den letzten 70 Jahren begleitet hat. Und wie kein anderes Medium verkörpert sie Presse- und Meinungsvielfalt in Deutschland. Grund genug für die unter dem Dach des Crossmedia-Vermarkters Score Media Group versammelten regionalen Medienhäuser, auf den 70. Jahrestag des Inkrafttretens des Grundgesetzes am 23./24. Mai 2019 aufmerksam zu machen und das Fundament unserer demokratischen Verfassung, unseres freiheitlichen Zusammenlebens und unserer pluralistischen Meinungsbildung zu feiern.

Gemeinsam bundesweit Flagge zeigen

Erstmalig in der Gattung erscheinen rund um das Jubiläum bundesweit flächendeckend redaktionelle Sonderbeiträge in rund 270 Tageszeitungsmarken, die zum Portfolio der Score Media Group gehören. Die verkaufte Auflage der beteiligten Titel liegt allein in Print bei 9,3 Millionen Exemplaren, die Netto-Reichweite bei knapp 26 Millionen Leser(innen)n täglich. Inhaltliche Schwerpunkte bilden u.a. die Bedeutung der grundgesetzlich garantierten Freiheiten und Rechte für die jeweilige Region, die durch die Redaktionen vor Ort anschaulich vermittelt und ausführlich dargestellt werden wie auch die Bedeutung von Qualitätsjournalismus für eine funktionierende Gewaltenteilung und lebendige Demokratie. Für nationale Werbekunden entsteht so ein ideales Umfeld, um Haltung zu zeigen, einer großen Leserschaft die eigenen Unternehmenswerte zu präsentieren und ein klares Bekenntnis zum Standort Deutschland abzugeben.

Qualitätsjournalismus, aber auch Engagement von Unternehmen sind den Menschen wichtig

Wie wichtig den Menschen diese Themen, aber auch das sichtbare Engagement dafür sind, belegt eine aktuelle Online-Befragung unter mehr als 550 Personen*. 81 Prozent der Befragten bescheinigen unabhängigen, politischen Nachrichten einen hohen Stellenwert für die eigene Meinungsbildung. Nahezu genauso viele Menschen erachten Qualitätsjournalismus und eine glaubwürdige Berichterstattung in Zeitungen als wichtige Hilfe, sich eine eigene Meinung zu bilden (79 Prozent). Sie schreiben dabei der regionalen Tageszeitung mehr als anderen Printmedien zu, für Presse- und Meinungsfreiheit, Unabhängigkeit, Seriosität und eine ausgewogene Berichterstattung zu stehen. Engagement und eine klare Positionierung sind dabei aber noch von anderer Warte aus gefragt: 44 Prozent der Befragten betonen die Wichtigkeit für Marken, eine politische Haltung einzunehmen – bei regelmäßigen Lesern der Tageszeitung sind es mehr als die Hälfte (51 Prozent).

„70 Jahre Grundgesetz heißt auch 70 Jahre Presse- und Meinungsfreiheit. Für uns als stärkste Vermarktungsallianz regionaler Tageszeitungsmarken ist das der optimale Anlass, uns für die Rolle und Bedeutung der regionalen Tageszeitung als tragende Säule der vierten Gewalt stark zu machen. Mit dieser Gattungsinitiative soll deutlich werden, welchen enormen Beitrag die bis tief in alle Regionen verbreiteten Tageszeitungen seit Jahrzehnten vor Ort leisten – und wie erhaltenswert sie sind. Schließlich ist eine freie Presse auf allen Kanälen unabdingbar für eine plurale Medienlandschaft und damit nicht zuletzt für den wirtschaftlichen Erfolg in einer gesellschaftlich stabilen Demokratie“, so Carsten Dorn, Geschäftsführer der Score Media Group.

 

Quelle
Online-Befragung unter 552 Personen, E16+, durchgeführt im Panel von dynata

Bildmaterial steht Ihnen unter folgendem Link zum kostenlosen Download zur Verfügung: https://score-media.de/pressematerial/#kampagnen_studien