Deutschland, deine Fitness:
Das tun die Menschen für mehr Wohlbefinden

Ob trotz oder wegen der Corona-Pfunde: Die Pandemie hat das Interesse der Bundesbürger*innen an Gesundheitsthemen erhöht und das Sport- und Ernährungsverhalten verändert. So interessieren sich 51% der Bevölkerung für Themen rund um Gesundheit und Wohlbefinden, vor der Pandemie waren es 30%. Bei den Leser*innen der regionalen Tageszeitungen bekunden sogar 58% ihr Interesse (+ 62%). Zu diesen und mehr Ergebnissen kommt die repräsentative und breitangelegte Studie „Deutschland, deine Fitness“:

Aktivitätslevel ist deutlich gestiegen

28%

der Leser*innen treiben mehr Sport als Anfang 2020
Index 110 ggü. Gesamt


18%

der Leser*innen haben sich in diesem Zeitraum Sportgeräte gekauft
Index 114 ggü. Gesamt


31%

der Personen, die im Home Office arbeiten,
achten verstärkt auf ihre Rückengesundheit

Deutschland bewegt sich

Zunahme sportlicher Aktivitäten durch die Pandemie

+82% machen Home Workouts

+58% nutzen Fitness-Apps

+30% joggen

+17% spazieren

+16% wandern 

+13% fahren Fahrrad 

Beim Kauf von Sportgeräten zählt für Leser*innen
besonders die Marke

Image und Bekanntheit einer Marke sind wichtige Kaufkriterien mit je 42%  – in der Gesamtbevölkerung liegen diese Werte bei 34% und 33%.

Ebenfalls 42% informieren sich dazu über Berichte und Artikel in Zeitungen und Zeitschriften.

39%

der Leser*innen achten nunmehr verstärkt auf die (regionale) Herkunft der Lebensmittel
Index 113 ggü. Gesamt


36%

der Leser*innen nehmen Nahrungsergänzungsmittel wie Vitaminpräparate, um ihr Immunsystem zu stärken
Index 114 ggü. Gesamt


28%

der Leser*innen ernähren sich dazu auch ausgewogener
Index 115 ggü. Gesamt

Viele passen ihre Ernährung an

28%

der Leser*innen achten verstärkt auf die Produktionsweise (z.B. Bio) von Lebensmitteln
Index 120 ggü. Gesamt


26%

der Leser*innen nehmen sich heute
mehr Zeit für die Ernährung als früher
Index 111 ggü. Gesamt


17%

der Leser*innen probieren vermehrt neue Ernährungsweisen wie z.B. vegetarische oder vegane Ernährung aus
Index 116 ggü. Gesamt

Mehr Me-Time und Ausgeglichenheit

46%

der Leser*innen nehmen sich jetzt mehr Zeit für sich selbst
Index 115 ggü. Gesamt


39%

der Leser*innen befassen sich ausführlicher mit Themen
rund um die Gesundheit
Index 120 ggü. Gesamt


21%

der Leser*innen finden durch Yoga und Meditation zu mehr Balance
und mentaler Ausgeglichenheit
Index 125 ggü. Gesamt

Es gibt einige gute Vorsätze, um fit zu bleiben

Etwas mehr als die Hälfte der Befragten will aktiv auf sich und seine Gesundheit achten und ist dafür auch bereit, mehr Zeit und Geld zu investieren:

  • 49% der Leser*innen wollen sich zukünftig ausgewogener ernähren, um ihr Immunsystem zu stärken. Index: 113 ggü. Gesamt
  • 35% der Leser*innen wollen künftig z.B. Vitaminpräparate nehmen, um das Immunsystem zu stärken. Index: 114 ggü. Gesamt
  • 28% der Leser*innen wollen Fitnessgeräte für zuhause nach der Pandemie verwenden/sich Fitnessgeräte zulegen. Index: 117 ggü. Gesamt
Klare Vorstellungen haben die Leser*innen in Bezug auf Werbung rund um Gesundheitsthemen. Sie sollte:
  1. Einfach und klar verständlich sein: 86%
  2. Die Wirkungsweise des Produktes erläutern: 83%
  3. Mögliche Nebenwirkungen darlegen: 83%
  4. Wissenschaftliche Quellen als Grundlage nennen/Aussagen mit Zahlen untermauern: 78%
  5. Ansprechend gestaltet sein: 76%

„Der Trend zu einer gesünderen, aktiven und bewussten Lebensweise ist für die Bundesbürger*innen schon seit Jahren ein großes Thema und hat durch die Pandemie noch einmal einen weiteren Schub erhalten, wie unsere Studie ‚Deutschland, deine Fitness‘ eindrücklich belegt. Mit dem Bewusstsein steigt auch das Informationsbedürfnis rund um Bewegung, eine ausbalancierte Lebensweise und Gesundheit. Selbstfürsorge, Achtsamkeit und Wellcare sind in einer immer schnelllebigeren und fordernden Welt zentrale Themen, die regionale Tageszeitung ist hier ein wertvoller Informations- wie auch Kaufimpulsgeber.”

Carsten Dorn, Geschäftsführer der Score Media Group

Studiensteckbrief
  • Methode: Repräsentative Online-Befragung von 1.973 Menschen (Leser*innen & Nicht-Leser*innen regionaler Tageszeitungen) zwischen 16 und 69 Jahren
  • Befragungszeitraum: Juni 2021
  • Zielgruppe: Leser*innen & Nicht-Leser*innen regionaler Tageszeitungen
  • Stichprobe:  1.973 Befragte zwischen 16 und 69 Jahren
  • Dienstleister: DCORE

Eine Infografik steht Ihnen hier zum kostenlosen Download bereit.

Lesen Sie hier unsere dazugehörige Pressemitteilung.